Cold Brew

ZoZozial RTD Cold Brew

Geschichte

Es wird gesagt, dass Cold Brew bis Kyoto in Japan zurückverfolgt werden kann, wo die Japaner Cold Brew seit den 1600er Jahren herstellen. In Japan ist Cold Brew auch als Kyoto Style Coffee bekannt, benannt nach seiner Beliebtheit in der Stadt. Eine andere Geschichte ist, dass es die Holländer waren, die Cold Brew in Japan einführten.

Es ist relativ neu, dass Cold Brew in die USA kam, wo es sich in seiner dritten Welle befindet. In Europa ist es im Kommen und seine Popularität steigt vor allem bei den jüngeren Generationen, die es gewohnt sind, kältere Getränke zu trinken und einen milderen Kaffee und einen niedrigeren Säuregeschmack im Vergleich zu normalem Kaffee bevorzugen.

ZoZozial produziert Cold Brew seit 2015 und ist First Mover in Europa. 5 Jahre später verkaufen wir Cold Brew in vielen Varianten in vielen Ländern der Welt.

Was ist Cold Brew Coffee?

Durch das Aufbrühen in kaltem Wasser bekommt der Cold Brew im Vergleich zu normalem Kaffee weniger Säure und Bitterkeit. In der Tat ist es nicht notwendig, Süßstoff oder Milchprodukte zu verwenden, wenn Sie Cold Brew trinken, es sei denn, Sie mögen es so.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es einen höheren natürlich vorkommenden Koffeingehalt als eine normale Tasse Kaffee hat.

Nur um es klar zu machen, Cold Brew Kaffee ist Kaffee, der mit kaltem Wasser hergestellt wird und nie erhitzt wurde, es sei denn, er wird pasteurisiert oder wärmebehandelt. Eiskaffee wird hauptsächlich mit Kaffee oder Espresso hergestellt, der in heißem Wasser gebrüht und anschließend gekühlt wird – es ist kein Cold Brew, aber Sie können Cold Brew verwenden, um Eiskaffee zuzubereiten.

Wie kann ich Cold Brew verwenden?

Sie können Cold Brew auf vielfältige Weise verwenden – z.B. in Shakes, Getränken, in Desserts, als Marinade für Ihr Fleisch, in Kuchen und Saucen – der Fantasie sind nur Die Grenzen gesetzt.